Kirchenvorstandswahl 2021

Schritte zur Kirchenvorstandswahl 2021

In seiner ersten Sitzung hat der „Benennungsausschuss“ sich Gedanken darüber gemacht, welche Personen für eine Kandidatur für den Kirchenvorstand in Frage kommen, weil sie wählbar sind und sich für die Aufgabe der geistlichen Gemeindeleitung eignen. 41 Vorschläge wurden gemacht und daraus 17 Personen aufgrund bestimmter Kriterien in die engere Wahl genommen. Diese Personen wurden nacheinander (in einer vorher festgelegten Reihenfolge) gefragt, ob sie bereit sind, sich zur Wahl zu stellen. Zwei weitere haben sich von sich aus gemeldet und ihre Bereitschaft erklärt, für den Kirchenvorstand zu kandidieren.

Von denjenigen, die schon längere Zeit im Kirchenvorstand mitarbeiten, stehen sechs Frauen und zwei Männer für eine weitere Legislaturperiode von sechs Jahren zur Verfügung. Neu zur Wahl stellen sich drei Männer und sechs Frauen. Dieser „vorläufige Wahlvorschlag“ wurde dem Kirchenvorstand in einer Sitzung vorgelegt und kann noch ergänzt werden. Dies geschieht, indem weitere Personen genannt werden oder sich selbst vorschlagen, die vom Kirchenvorstand als Kandidierende bestimmt werden.

In unserer Gemeindeversammlung am 10. Januar 2021 in der katholischen Kirche in Bodenheim haben sich die Kandidatinnen und Kandidaten vorgestellt, so dass alle Anwesenden einen Eindruck bekommen konnten, wer diese Personen sind, die zusammen mit dem Pfarrerehepaar die Aufgabe der geistlichen Leitung unserer Gemeinde übernehmen möchten.

Wir danken unseren katholischen Glaubensgeschwistern sehr herzlich, dass wir ihr Gotteshaus erneut nutzen durften!

Unser aktuelles Plakat mit dem vorläufigen Wahlvorschlag der Kandidierenden für die Kirchenvorstandswahl 2021 - mit Fotos! - finden Sie in unserem Downloadbereich.  Update: Aus dem "vorläufigen" ist ein endgültiger Wahlvorschlag geworden!